Wer sind wir?

Geldkämpfer ist eine Initiative der Ersten Allgemeinen Schadenshilfe AG (kurz EAS).

Wir und unsere Anwälte verfügen über langjährige Erfahrung im Kapitalmarktbereich, um Rechtsansprüche gegenüber Banken und Versicherungen durchzusetzen und das Maximum für unsere Mandanten herauszuholen.
 Uns liegen Expertisen mehrerer Professoren und Anwälte, unter anderem von Dr. Vogl, Rechtsanwalt und Versicherungsexperte, vor.

Über die EAS

Die 2005 gegründete Prozessfinanzierungsgesellschaft Erste Allgemeine Schadenshilfe AG (EAS) hat sich auf die Betreuung von geschädigten Kapitalmarktanlegern spezialisiert. Die Hilfestellung erfolgt dabei einerseits durch kompetente Beratung, andererseits durch Bereitstellung der erforderlichen finanziellen Mittel zur Rechtsdurchsetzung.

Der Großteil der eingeforderten Schadenssumme geht bei erfolgreicher Vertretung an die Kläger. Ein vertraglich vereinbarter Anteil von 40 Prozent verbleibt als Provision der EAS zur Prozesskostendeckung.

Portrait Manfred Rädler

Manfred Rädler, Vorstand der EAS

„Seit dem Bekanntwerden des Versagens der Versicherungen haben sich bereits zahlreiche verunsicherte Kunden bei uns gemeldet. Wir raten sämtlichen Geschädigten, dass sie sich unmittelbar mit uns in Verbindung setzen, damit sie ihre Ansprüche geltend machen können.“

Über Dr. Hans-Jörg Vogl

Dr. Hans-Jörg Vogl ist Rechtsanwalt und Inhaber der renommierten Kanzlei Vogl Rechtsanwalt GmbH mit Firmensitzen in Feldkirch (Österreich) und Liechtenstein. Er ist Spezialist für Versicherungsrecht, Vertragsrecht und Schadensersatzrecht und bereits seit 2002 unabhängiger, gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Versicherungswesen.

Portrait Dr. Hans-Jörg Vogl

Dr. Hans-Jörg Vogl, Rechtsanwalt und Versicherungsexperte

„Die Versicherungen haben dreimal versagt. Die Kunden erhalten weder ihr eingezahltes Kapital, noch die vereinbarte Rendite und zuletzt schmilzt sogar die Höchststandsgarantie des Fonds. Die Versicherten wurden falsch beraten und diese Produkte sind nichts anderes als absolute Geldvernichtungsmaschinen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt zum Rücktritt von den Verträgen.“

Referenzen

CHF-Kredite: Gemeinsam unterstützen wir zahlreiche Fremdwährungskreditnehmer, die im Zuge der Franken-Krise Mitte Jänner 2015 durch die vertraglich geregelte Stop-Loss-Order einen wirtschaftlichen Schaden erlitten haben.

Fondsgebundene Lebensversicherung (einzelne Versicherung): Rechtanwalt Dr. Hans-Jörg Vogl vertrat ca. 200 Geschädigte, die durch unzureichende Information über fondsgebundene Lebensversicherungen hohe Kapitalverluste erlitten haben. Die Schadenssumme beträgt hier rund 12 Millionen Euro.

Hochriskante Schiffsfonds: Gemeinsam unterstützen wir zahlreiche Geschädigte, die aufgrund von hochriskanten Schiffsfonds (angebliche Beteiligungen an Containerschiffen und Tankern) und Immobilienfonds wirtschaftlichen Schaden erlitten haben.

Ungerechtfertigte Deckungsablehnungen: Immer wieder sprechen Rechtsschutzversicherungen Deckungsablehnungen aus, obwohl die EAS eindeutig eine Rechtsschutzdeckung attestiert. Die EAS finanzierte bereits zahlreiche Prozesse gegen Rechtsschutzversicherungen.